Unser Verein

Die “Allgemeine Schützengesellschaft Legden / Westfalen e. V.” ist die Fortführung der “Junggesellen-Schützengesellschaft von 1820 in Legden” und des “Bürgerschützenvereins von 1836 in Legden”. 

Zusammengeschlossen hat man sich am 8. Mai 1938.

Freude und Eintracht“ steht auf der Fahne der Bürger; ein Motto, das auch nach nahezu 2 Jahrhunderten gemeinsamer Historie unverändert Gültigkeit hat.

Die Aufgaben der Schützengilden der Vergangenheit bestanden im Wesentlichen im Schutz der Heimat und der Familien. Welche Bedeutung aber haben Schützenvereine als ihre Nachfolger in der heutigen Zeit? Die Antwort „Sie wahren Traditionen!“ greift zu kurz bzw. sie muss erklärt werden. 

Es geht um den Erhalt von wichtigen Werten wie Gemeinsamkeit, Geselligkeit, Frohsinn und Solidarität. Ein Schützenfest ist – trotz eines hohen Freizeit- und Feierangebotes das gesamte Jahr hinüber – ein Fest für das ganze Dorf, die gesamte Gemeinde, für Jung und Alt und für alle Menschen mit den unterschiedlichsten Interessen und Meinungen. Das gemeinsame Feiern, Tanzen, Singen und Lachen ist ein guter Acker, auf dem man Identifikation für den Zusammenhalt im Dorf pflanzen kann. Die Gespräche auf dem Fest, in Versammlungen und zu weiteren Anlässen bieten viele Chancen zur Wahrung des gegenseitigen Verständnisses.

So war es über viele Jahre, so ist es aktuell und unser Wunsch ist es,
dass es auch so bleiben möge.